Gruppen
Manche Lands Objekte werden nicht mit primitiven AutoCAD Objekten sondern mit AutoCAD Gruppen angezeigt, die Lands Objekte enthalten.

Einige Beispiele für diese Art von Objekten wären Pflanzenreihen, Wälder oder Sprinkleranordnungen.

Diese Objekte können nicht ausgewählt werden, da eine Gruppe über keine grafische Darstellung verfügt. Der Lands Eigenschaften-Explorer führt jedoch einen Filterungs-Vorprozess der in der Zeichnung ausgewählten Objekte aus. Dabei werden jene Objekte, die zu einer Lands Gruppe gehören, durch das entsprechende "Gruppen"-Objekt ersetzt und seine Lands Eigenschaften können bearbeitet werden.

Auf diese Weise garantiert Lands, dass sich alle Objekte in der Gruppe wie ein einziges Objekt verhalten. Die Änderung der Eigenschaften oder Kontrollkurven dieses Objekts wirkt sich auf jede Einheit innerhalb der Gruppe aus.

Dies bietet Vorteile, kann aber auch ein Nachteil sein, wenn eine bestimmte Einheit geändert werden soll. Wird die Änderung vorgenommen, wenn diese Einheit noch Teil der Gruppe ist, wird die Aktualisierung der Gruppe die Änderung verlieren, die an der Einheit vorgenommen wurde.

Wenn zum Beispiel nach der Erzeugung einer Pflanzenreihe die Position einer der Pflanzen geändert wird, wird nach der Aktualisierung der Pflanzenreihe die entsprechende Pflanzenposition gemäß der Verteilungsmethode, die für die Reihe definiert wurde, zugeordnet.

Um dies zu verhindern, kann Lands die Objekte, die Teil einer Lands Gruppe sind, aus der Gruppe entfernen. Wenn diese aus der Gruppe entfernt wurden, können sie einzeln bearbeitet werden, die Informationen des Gruppenobjekts geht aber verloren. Dies verhindert zum Beispiel die Regenerierung einer Pflanzenreihe, wobei der Abstand zwischen Exemplaren variiert, da das Reihenobjekt nicht mehr existiert; es bleiben nur die einzelnen Pflanzenelemente in der Zeichnung erhalten.
Copyright © Asuni CAD 2011